Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot der VOX-Sprachschule zur Anwendung.

Anmeldung

Als rechtsgültige Anmeldung gilt:
 Die von Ihnen unterzeichnete schriftliche Kursanmeldung
 Ihre E-Mail bzw. mündliche Anmeldung, nach unserer Rückbestätigung
 Die von Ihnen online akzeptierte Offerte

Eine rechtsgültige Anmeldung verpflichtet Sie zur Bezahlung des Kursgeldes. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

Eintritt nach Kursbeginn

Bei freien Plätzen können Sie sich 4 Wochen nach Kursbeginn einem bereits laufenden Kurs anschliessen. Der Kurspreis wird reduziert und ab Eintrittsdatum berechnet.

Kürzere Teilnahmedauer

Eine kürzere Teilnahmedauer ist bei freien Kursplätzen möglich, sofern der frühere Austritt bereits bei der Anmeldung zum Kurs mit der Schulleitung ausgemacht wurde.

Verschiebung/Abmeldung von in der Schweiz wohnhaften Kursteilnehmern/Kursteilnehmerinnen

Eine Verschiebung/Abmeldung ohne zusätzliche Kosten ist bis 14 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei einer Abmeldung zwischen dem 13. und 8. Kalendertag vor Kursbeginn sind 30% des Kursgeldes geschuldet. Ab dem 7. Kalendertag vor Kursbeginn bis Kursbeginn sind 80% des Kursgeldes geschuldet. Nach dem Kursstart kann keine Reduktion oder Rückerstattung des Kursgeldes mehr erfolgen.

Verschiebung/Abmeldung von Kursteilnehmern/Kursteilnehmerinnen, die nicht in der Schweiz wohnhaft sind

Die VOX-Spraschschule übernimmt keine Verantwortung für KursteilnehmerInnen, die ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis brauchen, um in die Schweiz zu kommen.

Bei jeglicher Art von Abmeldung (Ablehnung des Visums oder der Aufenthaltserlaubnis, Planänderung, etc.) vor dem 7. Kalendertag vor Kursbeginn sind 30% des Kursgeldes geschuldet. Ab dem 7. Kalendertag vor Kursbeginn bis Kursbeginn sind 80% des Kursgeldes geschuldet. Nach dem Kursstart kann keine Reduktion oder Rückerstattung des Kursgeldes mehr erfolgen.

Absage von Privatlektionen

Es kann gelegentlich unvermeidlich sein, eine Privatstunde abzusagen, aber wir bitten Sie, dies 24 Stunden vor der vereinbarten Unterrichtszeit zu tun. Privatstunden, die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, werden in Rechnung gestellt. Es sind bis zu 5 Absagen pro Monat möglich, und sie müssen innerhalb desselben Monats verschoben werden, andernfalls gelten sie als versäumt. Längere Pausen (Urlaub, Geschäftsreise, etc.) müssen der Schule mindestens 2 Wochen im Voraus mitgeteilt werden. Wenn mehr Flexibilität erforderlich ist, wird die Schule versuchen, eine vernünftige Lösung anzubieten (z.B. Lehrerwechsel, Online-Unterricht während der Abwesenheit, Verschiebung des gesamten Kurses auf ein zukünftiges Datum, etc.).

Kursausfall

Um Kurse unter optimalen Konditionen organisieren zu können, ist die Mindestteilnehmerzahl auf 3 festgelegt. Pro Kurs sind maximal 5 Personen zugelassen. Bei einer Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl wird der Kurs abgesagt. Eine Weiterführung des Kurses ist nur im Einverständnis der Kursteilnehmenden unter Erhöhung des Kursgeldes respektive Anpassung oder Reduktion der Lektionenanzahl möglich. Wir behalten uns das Recht vor, einen Wechsel der Lehrkraft vorzunehmen oder eine Stellvertretung einzusetzen, sowie Klassen zeitlich zu verschieben, zusammenzulegen oder umzuteilen.

Zahlungsbedingungen und Gutschriften

Das Kursgeld ist grundsätzlich vor Kursanfang und nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen. Wenn nach Erhalt der Rechnung der Kurs in weniger als 10 Tagen beginnt oder der Kurs schon angefangen hat, ist die Rechnung sofort zu begleichen. Wenn die Zahlung nicht nach dem Fälligkeitsdatum der Rechnung erfolgt ist, erhält der Kunde eine Zahlungserinnerung per E-Mail und Post ohne Mahngebühren mit einer Frist von 5 Tagen, um die Zahlung auszuführen.

Wenn die Zahlung nicht ausgeführt wird, erhält der Kunde eine zweite Mahnung mit zusätzlichen Gebühren von CHF 20.-, die für die Bearbeitung der überfälligen Zahlung fällig werden und einer zusätzlichen Zeit von 5 Tagen zur Begleichung des Zahlungsausstandes. Wird die 2. Mahnung ignoriert, erhält der Kunde eine 3. Mahnung und zusätzliche Gebühren für verspätete Zahlung in Höhe von CHF 30.-, die mit einer Frist von 5 Tagen erhoben werden. Wenn die dritte Mahnung ignoriert wird, wird ein Betreibungsverfahren ohne weitere Ankündigung gegen den Kunden eingeleitet. Die betriebene Summe umfasst dann alle vorherigen Gebühren und zusätzlich Verzugszinsen in Höhe von 10% pro Jahr des Gesamtbetrags, die seit Überfälligkeit der Rechnung berechnet werden. Schadenersatzansprüche behalten wir uns ausdrücklich vor.

Unsere Gutschriften in Ihrem Kundenkonto sind ab dem Buchungsdatum 3 Jahre gültig. Sie können nach diesem Zeitraum nicht mehr eingelöst werden.

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und halten uns strikt an die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Ihre Daten behandeln wir vertraulich und geben niemals an Dritte weiter.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Zürich.

© VOX-Sprachschule GmbH